Dill (Anethum graveolens)

Beschreibung

Dill (Bot. Anethum graveolens L.) stammt aus dem Orient und zählt zu den klassischen Küchenkräutern. Er ist aufgrund des charakterischen Geruchs und Geschmacks für die feine Küche unverzichtbar. Die Würzkraft ist vor der Blüte am stärksten. Die Früchte (Dillsaat) erntet man kurz vor der Vollreife, wenn sie sich zu bräunen beginnen.

Verwendungstipps

Zum Würzen von Kopf-, Gurken- und Tomatensalat, Soßen, Fleischspeisen wie Hammel- und Schmorbraten, Rippchen und Kotletts, zur Bereitung von Kräuterbutter und zum Einlegen von Gurken und Sauerkraut. Dillsauce ist die ideale Ergänzung zu frischem Aal, Krebsen und allen anderen See- und Süßwasserfischgerichten.

Dill (Anethum graveolens)