Thymian (Thymus vulgaris)

Beschreibung

Die stark aromatischen Blätter der Thymianpflanze (Bot. Thymus vulgaris L.) werden in der provenzalischen Küche zur Veredlung fast aller Speisen eingesetzt. Es gehört in der französischen Küche zu den Fines Herbes. Daneben gehört Thymian zu den traditionellen pflanzlichen Heilmitteln zur Behandlung von Atemwegserkrankungen. Die Thymianpflanze gehört in die Familie der Lippenblütler. Sie wird 20 bis 40 cm hoch und trägt an den holzigen Ästen Büschel von kleinen, elliptischen Blättern. Die Blütenfarbe ist rosa bis dunkellila. Thymian riecht angenehm würzig und schmeckt intensiv aromatisch und kann deswegen sparsam verwendet werden.

Verwendungstipps

Zum Würzen von Kartoffeln, Gemüse, Suppen, Pilzen, Eiern, Hülsenfrüchten und Lammfleisch. Ebenso passt Thymian zu Hackbraten, Rinder- und Wildbraten, Geflügel und gebratenem Fisch, Kräutersoßen und -suppen. Als Zutat zu Marinaden und Kräuteressig findet es häufig Verwendung bei Hammel- und fettem Schweinefleisch.

Thymian (Thymus vulgaris)