Fenchel (Foeniculum vulgare)

Beschreibung

Die Frucht der Fenchelpflanze (Bot. Foeniculum vulgare ssp. dulce (MILL.) BATT.et TRAB.) ist ein stark aromatisches Gewürz, welches im Mittelmeerraum und Westasien beheimatet ist. Die Verwendung als Gewürz wurde von den Römern und Griechen aus China übernommen. Fenchel gehört zur Familie der Doldenblütler, dessen Pflanze ähnlich wie Kümmel aussieht, aber etwas größer wird. Die in Teilfrüchte zerfallende Spaltfrucht ist 6 bis 10 mm lang und 4 mm breit, stark gerippt und oft mit einem kleinen Stiel versehen. Die in Deutschland kultivierte Pflanze hat gefiederte Blätter und schmeckt würzig-süß, stark an Anis erinnernd.

Verwendungstipps

Zum Würzen von Backwaren, Rohkost, Sauerkraut, Suppen, Saucen und zum Einlegen von Gurken und Gemüse. Neben dem Gebrauch als Gewürz ist Fenchel ein traditionelles Heilmittel gegen Husten und gegen Blähungen bei Kleinkindern.

Fenchel (Foeniculum vulgare)